FriesenteamExcalibur
Wir über uns
Unsere Freunde
Veranstaltungen
2008
2009
2010
2011
2012
St.Georgi Effeltrich
St.Georgi Gunzendorf
St.Georgi Berching
Kreuzritt Scheyern
Leon.Höhenkirchen
Ansbacher Rokokofest
IN Herzogsfest
Schloss Schleißheim
2013
2014
News
Referenzen
Sponsoren
Interessante Links
Gästebuch
Kontakt
Forum
Impressum
Sitemap

 Leonhardifest in Höhenkirchen-Siegertsbrunn


Seit Jahrhunderten findet am ersten Sonntag, nach Kilian ( 8. Juli) das Leonhardifest in Siegertsbrunn statt. Zu Ehren des hlg. Leonhards wird ein dreitägiges Fest mit Wallfahrt am Samstag und Segnung von Rössern, Kutschen und Reitern am Sonntag abgehalten. Natürlich findet gleichzeitig ein vielfältiges Marktgeschehen statt. Schon bereits am Beginn jeden Jahres geht das organisieren los und das kommende Fest hält das ganze Dorf wirklich in "Trab".

 

Die Wallfahrtskirche St. Leonhard liegt etwas abseits, am Südrand des Dorfes Siegertsbrunn. Die Siegertsbrunner Leonhardikirche ist eine der ältesten und bedeutendsten ihrer Art in Altbayern. Im 16. Jahrhundert kamen die Wallfahrer aus einem Umkreis von bis zu 200 km hierher.     

 

In der heutigen Gestalt geht die Leonhardikirche auf die Wittelsbacher zurück. Der Legende nach soll zwar bereits der Ortsgründer Sigoho um das Jahr 1000 auf dem Areal der heutigen Kirche eine Holzkapelle errichtet haben, die erste urkundliche Erwähnung einer steinernen Kirche datiert auf 1460. Nach neuesten Erkenntnissen ist der Baubeginn wahrscheinlich schon um 1440 anzusetzen. Vollständig erhalten sind von diesem Bau nur noch die Außenmauern, die Eingangshalle und die gotische Turmhalle. Im Norden wurde ein zweistöckiger Saalbau mit Sakristei angefügt, ein Schwarzbau, der heute zu den schiefsten Kirchenbauten in Bayern zählt.


Teilnehmer:


Manuela Ehrnsperger - Merlin

Nicole Weps - Marinus

Chris Falke - Xander



Fotos